Agenda

Keine Nachrichten verfügbar.

Diskussionsanlass: Bedingungsloses Grundeinkommen - eine Standortbestimmung

Donnerstag, 1. September 2022, 19.30 Uhr
Bibliothek Stapfen, Köniz
Eintritt frei, keine Anmeldung erforderlich

Die Stadt Zürich stimmt am 25. September über ein Pilotprojekt zum Bedingungslosen Grundeinkommen ab; in Bern ist ein ähnlicher Vorstoss hängig. Und auf nationaler Ebene wird aktuell für die zweite Volksinitiative gesammelt. Das Ziel: Jeder Mensch soll unabhängig von der Lohnarbeit eine gesicherte Existenz haben - zum Beispiel mit 2500 Franken pro Monat. Bedingungslos. 

Doch ist das überhaupt eine gute Idee? Schafft das Grundeinkommen mehr Freiheit und Selbstbestimmung, erhöht es die Wertschätzung für Care Arbeit und führt dazu, dass wir alle in Würde leben und arbeiten können? Oder gefährdet das Bedingungslose Grundeinkommen leichtfertig unsere Sozialwerke für ein Experiment mit ungewissem Ausgang?

Das Bedingungslose Grundeinkommen stellt die Sozialdemokratie jedenfalls vor schwierige Fragen - diskutieren wir sie!

Zu Gast sind: 

Samira Marti, Nationalrätin SP Basel-Landschaft, Co-Autorin eines kritischen Beitrags zum Thema im Denknetz
Oswald Sigg, ehemaliger Bundesratssprecher, Mitglied Initiativkomitee für ein finanzierbares bedingungsloses Grundeinkommen

Input: Pascal Coullery, Dozent Sozialrecht und Sozialpolitik an der Berner Fachhochschule, SP Köniz
Moderation: Tanja Bauer, Grossrätin und Gemeindeparlamentarierin, SP Köniz

Ein Anlass der Arbeitsgruppe Soziale Sicherheit der SP Köniz

Wahlfest Gemeindepräsidium

Sonntag, 25. September 2022

Weitere Infos folgen.

Kürbissuppenessen

Freitag, 18. November 2022
Gast: Mattea Meyer

Weitere Infos folgen.